29-Jähriger rastete aus und verletzte drei Polizisten

29-Jähriger rastete am Hauptbahnhof aus.
29-Jähriger rastete am Hauptbahnhof aus.Bild: picturedesk.com
Ein 29-jähriger Niederösterreicher ist am Freitag am Grazer Hauptbahnhof in eine Polizeikontrolle geraten und ausgerastet.
Bei einer Personenkontrolle drehte am Freitagnachmittag ein 29-Jähriger durch und verletzte drei Polizisten. Er wird angezeigt.

Gegen 15 Uhr hatten Polizisten des Stadtpolizeikommandos Graz einen 29-Jährigen aus dem Bezirk St. Pölten-Land im Bereich des Grazer Hauptbahnhofs kontrolliert. Dabei zeigte sich der Niederösterreicher unkooperativ und versuchte sich der Amtshandlung zu entziehen. Er tobte wild und begann in Richtung der einschreitenden Beamten zu treten.

Die Polizisten fixierten den 29-Jährigen schließlich mit Unterstützung weiterer Streifen und lieferten ihn in ein Krankenhaus ein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei der Amtshandlung wurden drei Polizisten, sowie der 29-Jährige selbst leicht verletzt. Der Niederösterreicher wird der Staatsanwaltschaft Graz zur Anzeige gebracht. (wes)
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen