3.000 neue Kindergartenplätze in Wien

Bild: VOTAVA/PID (VOTAVA/PID)

3.000 neue Plätze für Kinder Familienministerin Karmasin lobt Betreuung in Wien Kinder, das wird super! Noch heuer schaffen Land und Bund 3.000 neue Kindergartenplätze - die meisten davon Krippenplätze für unter Dreijährige. Investitionsvolumen: 98 Millionen Euro.

Kinder, das wird super! Noch heuer schaffen Land und Bund 3.000 neue Kindergartenplätze – die meisten davon Krippenplätze für unter Dreijährige. Investitionsvolumen: 98 Millionen Euro.

Familienministerin Sophie Karmasin (ÖVP) lobte die Kinderbetreuung in Wien am Dienstag in den Himmel. Die Stadt sei ein Aushängeschild in Sachen Kindergarten-Öffnungszeiten. "Das ist das Paradies", sagte sie euphorisch.

Nicht ganz so paradiesisch waren die Betreuungszustände bisher bei den unter Dreijährigen. Die Versorgungsquote liegt bei 40 Prozent – für Kinder zwischen drei und sechs Jahren dagegen bei 104 Prozent. Darum soll ein Großteil der 3.000 neuen Plätze auch den Kleinsten zugutekommen, versprach Stadtrat Christian Oxonitsch.

Ein weiterer Schwerpunkt liege auf den neuen Stadtentwicklungsgebieten. Das Investitionsvolumen beträgt 98 Millionen Euro – rund 69 Millionen davon schießt der Bund zu.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen