3 Hunde aus brennender Wohnung gerettet

Dramatischer Brandeinsatz in Wels. In einer Wohnung war ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr musste drei Hunde retten und versorgen.
Es war ein sehr ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr und die Rettung. Drei Hunde konnten Donnerstagnachmittag von den Einsatzkräften bei einem Brand in der Küche eines Mehrparteienwohnhauses gerettet werden. Der Brand selbst war rasch gelöscht.

"Wir haben über Notruf Brandverdacht beziehungsweise unklare Rauchentwicklung erhalten, sind dann die Einsatzadresse angefahren und haben da einen leichten Rauchaustritt bemerkt", berichtet Einsatzleiter Roland Weber.

Als die Feuerwehrmänner die Wohnung durchsuchten, entdeckten sie zwar keine gefährdeten Menschen, allerdings drei kleine Hunde. Sie wurden vom Atemschutztrupp ins Freie gebracht und gemeinsam mit dem Roten Kreuz auch mit Sauerstoff versorgt.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Hunde wurden schließlich von Mitarbeitern der Tierrettung und der Besitzerin versorgt und betreut, sie sind wohlauf.

(gs)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
WelsNewsOberösterreichBrandHunde