3-Jährige am Gehweg gerammt – E-Roller-Fahrer war high

Der 24-jährige E-Roller-Fahrer war, so der Amtsarzt, durch Suchtgift und Medikamente beeinflusst (Symbolfoto)
Der 24-jährige E-Roller-Fahrer war, so der Amtsarzt, durch Suchtgift und Medikamente beeinflusst (Symbolfoto)Getty Images/iStockphoto
In Klagenfurt hat ein junger Mann auf einem E-Scooter eine 3-Jährige angefahren und verletzt. Der 24-jährige Lenker war "high". 

Das 3-jährige Mädchen wartete gerade vor einem Auto am Gehsteig am Heuplatz in Klagenfurt auf ihre Großmutter, die gerade einen Parkschein ins Fahrzeug legte, als ein 24-Jähriger sie mit seinem E-Roller rammte. Der junge Mann fuhr, laut Polizeibericht, zu knapp am Pkw vorbei und kollidierte so mit dem Kind, wodurch beide zu Sturz kamen.

Nahm Suchtgift und Medikamente

Das Mädchen wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der 24-jährige wurde dem Amtsarzt vorgeführt. Dieser stellte eine Beeinträchtigung durch Suchtgift und Medikamente fest. Der 24-Jährige wird angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
KärntenKlagenfurtKlagenfurt am WörtherseeVerkehrsunfallPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen