30 Grad am Feiertag, dann Regen, Sonne, Wind

Nix wie raus am Feiertag!
Nix wie raus am Feiertag!Bild: Fotolia
Während die Sonne sich zu Fronleichnam von ihrer Schokoladenseite zeigt, mischen von Freitag bis Sonntag immer wieder Schauer mit.

"Wende dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich" heißt es in einem chinesischen Sprichwort.

Nimmt man das Zitat wörtlich, dann sollte man den Feiertag gut nützen: Strahlender Sonnenschein, ein wolkenloser Himmel, eine angenehme Brise und – das Wichtigste – keine Gewitter sind im Anmarsch!

Bei einer Prognose von bis zu 29 Grad in sämtlichen Teilen des Bundeslandes darf davon ausgegangen werden, dass auch die 30-Grad-Marke geknackt wird.

Am Freitag sieht es dann schon wieder durchwachsen aus: Regenschauer am Vormittag bringen dem ausgetrockneten Boden (Anm.: in zahlreichen nö. Bezirken gilt eine Waldbrandverordnung!) ein wenig Feuchtigkeit, bevor am Nachmittag wieder die Sonne durchkommt. Und die gibt dann richtig Stoff: Die Temperaturen erhöhen sich auf bis zu 28 Grad!

Am Samstag ist es vor allem im Most- und Waldviertel stark bewölkt, die Sonne blinzelt nur selten durch die Wolkendecke, was den Temperaturen einen spürbaren Dämpfer verleiht: 18 bis 22 Grad.

Auch der Sonntag soll laut Prognose trocken bleiben, es weht lebhafter Wind. Die Tageshöchsttemperaturen: 22 bis 27 Grad.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen