Infizierte Frau (30) ging auf Diebestour in Wien

Die Polizei musste ausrücken und die Frau festnehmen.
Die Polizei musste ausrücken und die Frau festnehmen.ALEX HALADA / picturedesk.com
Am Freitagabend nahmen Polizisten eine mutmaßliche Ladendiebin (30) fest. Wie sich im Zuge der Amtshandlung herausstellte, war sie Corona-positiv. 

Festnahme in Wien-Favoriten! Eine 30-Jährige steht im Verdacht den Versuch unternommen zu haben, gemeinsam mit einem 27-jährigen Mann Lebensmittel in einer Supermarktfiliale zu stehlen. Als ein Angestellter des Geschäfts und ein Ladendetektiv die beiden mutmaßlichen Ladendiebe gemeinsam anhielten, sollen diese die beiden Männer laut Polizeiaussendung körperlich attackiert haben.

Frau gestand Erkrankung erst nach Festnahme

Die Frau und ihr Begleiter wurden bis zum Eintreffen der Polizei angehalten. Nachdem den Beamten der Sachverhalt geschildert worden war, wurden die Beschuldigten festgenommen. Daraufhin versuchte die 30-Jährige, eine Beamtin zu beißen und zu treten, so dass Körperkraft angewendet werden musste.

Im Zuge der weiteren Amtshandlung gab die Festgenommene an, Covid-positiv zu sein. Dies konnte nach einer Überprüfung bestätigt werden. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde die Frau in eine Justizanstalt gebracht, ihr 27-jähriger Begleiter auf freiem Fuß angezeigt. Die beiden Angestellten des Supermarktes wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Alle Beteiligten wurden als Kontaktpersonen II eingestuft und unterziehen sich einem Corona-Test.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
FavoritenWienPolizeiFestnahmeCoronatestCoronavirusDiebstahlLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen