30-Jähriger bedrohte Lokal-Gäste mit Spielzeug-Pistole

Der 30-Jährige wurde angezeigt.
Der 30-Jährige wurde angezeigt.apa/ picturedesk.com (Symbolbild)
Die Polizei rückte am Sonntagabend zu einem Einsatz in einem Tiroler Lokal aus. Ein 30-Jähriger hatte die Gäste mit dem Umbringen bedroht.

In einem Lokal in Umhausen (Bezirk Imst) kam es kurz vor 21.00 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, die laut Polizei "reichlich dem Alkohol zusprachen". Ein 30-jähriger Österreicher fühlte sich offenbar von den Anwesenden provoziert, worauf dieser ankündigte, dass er alle umbringen werde.

Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, holte er eine Spielzeugpistole aus seinem Auto, richtete diese auf die anwesenden Personen und verließ im Anschluss mit seinem Fahrzeug das Lokal. Der Mann konnte an seinem Wohnort angetroffen werden und übergab die Spielzeugpistole den Polizeibeamten.

Über 1 Promille Alkohol im Blut

Gegen den Österreicher wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, zudem wurde ihm der Führerschein abgenommen, da der durchgeführte Alkoholtest einen Wert von über 1,0 Promille ergab. Nach Abschluss der Erhebungen wird der 30-jährige bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolizeiDrohung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen