30-Jähriger attackierte Großvater mit Messer

Montagabend attackierte gegen 20.00 Uhr ein 30-Jähriger seinen Großvater bei einer Geburtstagsfeier in Wien-Floridsdorf mit einem Küchenmesser in dessen Wohnung. Dabei verletzte der Beschuldigte den 90-Jährigen an beiden Unterarmen. Der Großvater konnte die Rangelei aber für sich entscheiden. In Rudolfsheim wurde weiters eine Schwangere mit einem Messer bedroht.

Montagabend attackierte gegen 20.00 Uhr ein 30-Jähriger seinen Großvater bei einer Geburtstagsfeier in Wien-Floridsdorf mit einem Küchenmesser in dessen Wohnung. Dabei verletzte der Beschuldigte den 90-Jährigen an beiden Unterarmen. Der Großvater konnte die Rangelei aber für sich entscheiden. In Rudolfsheim wurde weiters eine .

Dem Opfer gelang es, das Messer aus dem Wohnzimmerfenster auf eine Wiese vor dem Gebäude zu werfen. Trotz seiner 90 Jahre konnte der Pensionist dem Enkel das Messer abnehmen. Die beiden hatten in der Wohnung den Geburtstag des Enkels gefeiert.

Der Angriff auf den Großvater war laut Polizei auf Nachfrage nicht der Erste. Der Pensionist hatte Angst vor ihm und schon mögliche Waffen aus dem Haushalt verbannt. Dennoch geriet der 30-Jährige an das Messer.

Der verständigte Rettungsdienst alarmierte die Polizei, musste sich aber im Rettungsfahrzeug einsperren, weil der 30-Jährige aus dem Haus lief und das Messer erneut an sich nahm. Polizisten zwangen den Mann zur Aufgabe und nahmen ihn fest. Erst danach konnte der 90-Jährige ärztlich versorgt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen