30 von 300 Mitarbeitern im Postzentrum infiziert

Das Postzentrum in Hagenbrunn
Das Postzentrum in HagenbrunnPost AG
Im Logistikzentrum der Post in Hagenbrunn gab es knapp 30 Coronafälle - bei über 300 Mitarbeitern. Die Post arbeite daran, die Lieferzeiten einzuhalten.

Im Logistikzentrum in Hagenbrunn (Korneuburg) verzeichnete die Post zuletzt knapp 30 Coronafälle - bei über 300 Mitarbeitern. "Wir stellen zur Zeit verstärkt zusätzliches Personal sowie Leihpersonal ein, aber die Einschulung benötigt Zeit", so Post-Sprecher Michael Homola. Dadurch könne es zu längeren Laufzeiten kommen.

Die Post arbeite daran, die gewohnten Lieferzeiten wieder herzustellen. "Wichtig ist für uns aber auch auf unser Personal zu achten, das seit Wochen im Ausnahmezustand arbeitet und Unglaubliches leistet", so die teilstaatliche Post AG.

Nicht nur, dass seit acht Wochen ein Paketaufkommen wie zur Weihnachtszeit herrscht und das Coronavirus die Krankenstände ansteigen hat lassen - es werde auch deutlich mehr Sperrgut geliefert - vom Rasenmäher bis zur Bierbank, gibt der Post-Sprecher zu bedenken.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen