300 Hunde aus Tötungsstation gerettet!

Bild: privat

Wie herzlos Menschen sein können, haben die 300 Hunde und 50 Katzen aus dem Auffanglager Nitra (Slowakei) am eigenen Leib erfahren. Bei den Tieren handelt es sich um Vierbeiner, die keiner mehr haben will: Sie wurden auf den Straßen ausgesetzt, über den Zaun geworfen oder landeten gar in Tötungsstationen.

Dass sie noch am Leben sind, haben sie der Animalhope-Tierhilfe Nitra zu verdanken – unermüdlich kümmern sich dort Tierschützer (auch aus Wien) um ihr Wohl.Weil das Tierasyl derzeit aus allen Nähten platzt, werden jetzt dringend Pflegefamilien auf Zeit gesucht, gerne auch für immer.

Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.animalhope-nitra.at

Telefonische Auskunft erhalten Sie unter 0681/20 91 90 91.

Auch um Spenden für Futter wird gebeten. Kontonummer: 51464015937, BLZ: 12.000, Bank Austria

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen