300 Anrufe bei Soforthilfe-Hotline für Lehrer

300 Lehrer riefen bei Sofort-Hilfe-Hotline an
300 Lehrer riefen bei Sofort-Hilfe-Hotline anBild: zVg (Symbol)
Seit Oktober 2018 gibt es eine Hotline für Lehrkräfte, die in schwierigen Situationen Rat geben soll. 25 Mal im Monat läutete das Telefon der Experten der Bildungsdirektion.
Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr können Lehrer im Zweifelsfall zum Hörer greifen und um Rat bitten. Diese Möglichkeit und Unterstützung der Lehrkräfte - aber auch für Schüler und Eltern, wurde im Oktober 2018 von der Stadt Wien ins Leben gerufen. Die Lehrer können dort zum Beispiel Rat holen, ob sie besser die Polizei oder das Jugendamt kontaktieren sollen. Am anderen Ende des Apparats stehen den Lehrkräften, aber auch Schüler und Eltern, die auch anonym anrufen können, Experten der Kinder- und Jugendanwaltschaft zur Seite.

Im Schnitt 25 Anrufe pro Monat

Eine Mitarbeiterin des Soforthilfe-Telefons gab in einem ORF-Interview bekannt, dass 300 Anrufer bereits Hilfe gesucht haben. Rund 55 Prozent der Anrufer waren Pädagogen, 32 Prozent entfielen auf Eltern, vier Prozent auf Schüler und neun Prozent auf weitere unterschiedlichste Bereiche, die mit Schule in Verbindung stehen. Interesse gab es auch aus anderen Bundesländern (1 Prozent aus Niederösterreich) - präzisierte die Presseabteilung der Bildungsdirektion.

Mobbing ist eine Form von fortgesetzter Gewalt. Mobbing gibt es z.B. in der Schule, am Arbeitsplatz, in Vereinen und im Internet. In der Schule wird Mobbing auch als "Bullying" bezeichnet.

Egal, wo und in welchem Zusammenhang dir auffällt, dass Mobbing passiert: Misch dich ein und verurteile das Verhalten.

Wenn du selbst gemobbt wirst sei die darüber klar, dass dich keine Schuld trifft und du dich für nichts schämen musst. Niemand muss Gewalt aushalten oder ertragen, deshalb trau dich, dagegen vorzugehen und hole die Unterstützung!

Suche dir eine Person, der du vertraust und erzähle von deiner Situation. Damit ist der erste Schritt getan.

Ein paar Beratungsstellen:

Rat auf Draht
Telefonische, Chat und Online-Beratung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen / Telefonnummer: 147, rund um die Uhr, kostenlos

KJA - Kinder- und Jugendanwaltschaft
Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern zu Fragen aller Art

Arbeiterkammer Wien
Beratung zu Mobbing am Arbeitsplatz
Mobbing, Gefährdungsabklärung und belastende Arbeitssituation

Lehrer suchten vor allem Hilfe bei der Hotline, wenn sie mit schwierigem Verhalten und Mobbing unter Schüler, Gefährdungsabklärungen und belastenden Arbeitssituationen konfrontiert waren. Eltern wiederum riefen die Hotline überwiegend dann an, wenn Probleme mit Lehrer auftraten. In einigen Fällen ging es auch um Mobbing und Infos rund um das Thema Schulschwänzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Dritte Runde "gegen Gewalt an Schulen" im November geplant

Die Bildungsdirektion Wien lädt im November zum dritten Mal zu einem Tisch gegen Gewalt an Wiens Schulen. Teil daran nehmen unterschiedliche Vertreter, die in dieser Thematik involviert sind: Polizei, Kinder- und Jugendhilfe, Schulpsychologen und Vertreter einzelner Religionsgemeinschaften.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienBildungSchuleStadt Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen