300 Leute feierten illegale Party auf Wiener Dach

Nicht schlecht staunten Polizeibeamte, als sie am Neujahrstag kurz vor 10 Uhr in die Wagramer Straße in Wien-Floridsdorf gerufen wurden. Am Dach eines leerstehenden Supermarktes feierten 300 Personen eine illegale Party und hatten dazu im Gebäude eine Bar, Soundanlage, Generator und Co. aufgebaut.


Eine aufgebaute Bar, Mengen an alkoholischen und antialkoholischen Getränken, mehrere Musikanlagen, ein eigener Generator für die Stromversorgung - der oder die "Veranstalter" der Party hatten sich einige Mühe gemacht und das Gebäude zum Partytempel umgebaut. Auf Nachfrage der Polizei wollte aber niemand für das Fest verantwortlich sein.

Die Polizei forderte die Partygesellschaft schließlich auf, die Geräte abzubauen und drehte die Musik ab. Innerhalb von 30 Minuten war alles zusammengepackt und bis auf etwa zehn Personen, die sich um den Müll kümmerten, räumten alle Partytiger das Feld.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen