Wegen Corona gibts 3.000 Dollar Gewinn pro Amazon-Aktie

Amazon-Chef Jeff Bezos wurde seit Jahresbeginn um 72,6 Milliarden Dollar reicher.
Amazon-Chef Jeff Bezos wurde seit Jahresbeginn um 72,6 Milliarden Dollar reicher.Picturedesk
Amazon-Aktien gehen wegen Corona durch die Decke. Wer vor zehn Jahren ein Anteilsscheinchen erworben hat, ist jetzt um 3.045 Dollar reicher.

Gut festhalten: Seit Jahresbeginn wurde Amazon-Chef Jeff Bezos um 72,6 Milliarden Dollar reicher – und besitzt nun laut News-Agentur Bloomberg 188 Milliarden Dollar, also 160 Milliarden Euro.

Wie das geht? Auch wegen Corona gehen die Amazon-Aktien weiter durch die Decke. Hätten wir’s doch gewusst: Das zuletzt für 3.165 Dollar gehandelte Anteilsscheinchen war vor zehn Jahren noch für überschaubare 120 Dollar zu haben – ein Unterschied von 3.045 Dollar.

Super gefahren sind auch Anleger, die im August 2010 rund 21 Dollar in Tesla investierten. Die Aktie ist heute 68 Mal so viel wert. Google-Mutter Alphabet legte um immerhin 1.243 Dollar zu. Ebenso Höhenflüge hingelegt haben Börsen-Quereinsteiger wie der E-Commerce-Software-Entwickler Shopify (Börsengang 2015).

Kein Licht ohne Schatten: Twitter (seit 2013 an der Börse) und Snapchat (2017) kommen seit Jahren nicht aus den Startlöchern.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
AmazonAktienJeff BezosTwitterTesla

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen