3000 neue Jobs bis 12. März

Während die Arbeitslosigkeit Rekordwerte erreicht (5,9 Prozent mehr als im Februar 2009), macht sich das AMS bis 12. März wieder auf Jobsuche für seine Kunden. Im Rahmen der e-Motion Tour sollen 3000 offene Stellen akquiriert werden, so NÖ-Chef Karl Fakler über das ehrgeizige Ziel.

Mit derzeit 57.242 arbeitslosen Niederösterreichern wurde im Februar 2010 ein dramatischer Tiefstand erreicht. Obwohl AMS-NÖ-Chef Karl Fakler künftig mit einer leichten Entspannung rechnet, muss gehandelt werden. Deshalb werden 75 AMS-Mitarbeiter auch heuer durch ganz Niederösterreich touren, um Jobs für Arbeitslose zu akquirieren.

Bis 12. März sollen die 23 mobilen Teams 3000 neue Stellen in der Tasche haben. Dabei werden vorzugsweise Betriebe kontaktiert, die noch nicht mit dem Arbeitsmarktservice kooperieren. Da bedarf es auch einiger Überzeugungsarbeit, bestätigt Fakler. Diese Firmen sehen oft keinen Sinn in einer Zusammenarbeit oder haben schlechte Erfahrungen gemacht.

Bei der Tour 2009 konnten auf diese Weise etwa 2500 Stellen an Land gezogen werden. Insgesamt besetzte das AMS 2009 49.000 offene Stellen, 2010 sollen es 45.000 sein - eine vorsichtige Prognose, so Fakler.

Astrid Heinz

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen