3:1 gegen den LASK! Rapid ist fix Vize-Meister

Hitzige Stimmund beim Schlager zwischen Rapid und dem LASK
Hitzige Stimmund beim Schlager zwischen Rapid und dem LASKgepa pictures
Rapid steht in der Champions-League-Qualifikation! Die Grün-Weißen besiegten den LASK in Hütteldorf in einer hitzigen Partie mit 3:1.

Trotz heftiger Regenschauer entwickelte sich ein heißes Duell in Wien Hütteldorf. In der zweiten Minute hatte LASK-Kapitän Gernot Trauner die frühe Führung auf dem Kopf, verfehlte das Ziel aber knapp.

Mit dem ersten Rapid-Angriff war der Ball schon im Tor, Andrade lenkte einen Stanglpass von Taxi Fountas ins eigene Netz (5.). Rapid blieb dran, hätte durch Stefan Schwab und Ercan Kara noch höher führen können.

Dann drehte der LASK groß auf, hatte das Spiel unter Kontrolle. Auch die Zweikämpfe wurden härter. Nicht nur auf den Platz flogen die Fetzen, sondern auch zwischen den Trainern. Valerien Ismael drohte Didi Kühbauer, der Hütteldorfer Coach konterte schlagfertig.

Fountas schlägt vor der Pause zu

Praktisch mit dem Pausenpfiff schlug Rapid noch einmal zu. Niemand attackierte Fountas, der den Ball im langen Eck zum 2:0 versenkte.

Pünktlich zum Wiederankick ging ein Wolkenbruch über West-Wien nieder, veränderte die komplette Spielanlage. Die nassen Bedingungen spielten den kämpferischen Rapidlern mehr in die Karten.

Regenschlacht in 2. Hälfte

Nachdem der Regen wieder nachließ, wurde es auch wieder spannend. Ercan Kara hätte in der 70. Minute für die Entscheidung sorgen können, traf aber nur die Stange. Im Gegenzug tankte sich der eingewechselte Joao Klauss durch und stellte mit einem Gewaltschuss auf 2:1.

Abermals fünf Minuten später hatten die Hütteldorfer Glück, dass Schiedsrichter Walter Altmann ein Foul von Klauss an Srdjan Grahovac pfiff, der Ball wäre abermals im Tor gewesen.

Rapid ist Vize-Meister

In der Schlussphase drückte der LASK gnadenlos auf den Ausgleich, doch das Tor machte abermals Rapid. Christoph Knasmüllner schloss einen Konter in der 91. Minute zum 3:1-Sieg ab.

Damit ist Rapid fix Vize-Meister hinter Salzburg und darf in der Champions-League-Qualifikation antreten. Die Linzer müssen sich noch mit dem Wolfsberg AC um den dritten Platz duellieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen