3:2! Bayern schlägt Glasner, baut Tabellenführung aus

Die Bayern biegen auch Wolfsburg.
Die Bayern biegen auch Wolfsburg.Imago Images
Bayern München nützte den Patzer von RB Leipzig, baute mit einem knappen 3:2-Erfolg gegen Oliver Glasners Wolfsburger die Tabellenführung weiter aus. 

Nachdem sich die Bullen am Freitagabend mit einem 0:0-Remis gegen Hoffenheim begnügen mussten, baute der deutsche Serienmeister die Tabellenführung auf sieben Punkte aus - in fünf Runden kaum noch aufzuholen. Die "Wölfe" bleiben nach der ersten Heimniederlage als Tabellen-Dritte weiterhin auf Champions-League-Kurs. 

Bayern knackt Wolfsburg

In Wolfsburg wurde Bayerns Mittelfeld-Juwel Jamal Musiala zum Matchwinner, schnürte in der ersten Hälfte einen Doppelpack. In der 15. Minute schoss der Shootingstar die Bayern aus sechs Metern in Front, legte in der 37. Minute nach einer Maßflanke von Thomas Müller den Treffer zum 3:1 per Kopf nach.

Eric Maxim Choupo-Moting hatte in der 24. Minute das 2:0 markiert, nach einem Patzer von Keeper Koen Casteels, der eine Flanke von David Alaba nicht fangen konnte, abgestaubt. 

Die "Wölfe" hatten munter mitgespielt, Wout Weghorst in der 35. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt und Maximilian Philipp in der 54. Minute auf 2:3 verkürzt. In der Schlussphase konnten die Wolfsburger aber nicht mehr zusetzen. 

Bei den Gastgebern spielte Xaver Schlager in der Mittelfeld-Zentrale durch, Alaba bildete bei den Münchnern mit Joshua Kimmich neuerlich die Doppel-Sechs. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bayern MünchenVfL WolfsburgDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen