32-jähriger Villacher starb bei Motorradcrash

Der Biker erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. (Archivfoto)
Der Biker erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen. (Archivfoto)Bild: imago stock & people
Ein 32-jähriger Villacher ist am Montag bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen.

Am Montagabend um 17.15 Uhr war der 32-jährige Villacher mit seinem Motorrad auf der Bleiberger Landesstraße talwärts unterwegs. Im Bereich von Heiligengeist (Stadt Villach) überholte er einen Pkw. Als sich das Motorrad bereits einige Meter vor dem Pkw befand, verlor der 32-jährige aufgrund des Regens bzw. der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Motorrad und rutschte mit dem Hinterrad leicht weg. Dadurch kam er rechts von der Fahrbahn ab und touchierte zwei Mal die Leitschiene.

Beim zweiten Mal wurde der Lenker über die Leitschiene katapultiert und blieb dahinter mit lebensgefährlichen Verletzungen liegen.

Sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen durch Ersthelfer und der Besatzung des Rettungshubschraubers blieben leider erfolglos. Der Villacher verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Bildes des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Villach LandGood NewsKärntenUnfallVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen