322.181 Menschen besuchten Landesschau

Am Sonntagabend schloss die Landesausstellung in Wiener Neustadt ihre Pforten. 322.181 Besucher kamen von Ende März bis zum 10. November.
"Welt in Bewegung! Stadt.Geschichte.Mobilität." – Das war das Motto der niederösterreichischen Landesausstellung 2019. Es lockte von 30. März bis 10. November 322.181 Besucher nach Wiener Neustadt.

"Die Landesausstellung 2019 hat als zentrales Kulturprojekt unseres Landes wichtige Impulse sowohl für die Stadt Wiener Neustadt als auch für die umliegende Region gesetzt. Viele Gäste haben Wiener Neustadt und die Ausstellungsregion das erste Mal besucht und die Schönheiten, die Geschichten und Geheimnisse der Stadt kennengelernt", freut sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (VP) über den Erfolg.

Nächtigungsplus

Und den merkte man auch bei den Nächtigungen: Von Jänner bis August wurde ein Plus von 14,4 Prozent verzeichnet.

Durch die Revitalisierungen und Umbauten der Ausstellungsstandorte Kasematten und Museum St. Peter an der Sperr sollen die Sehenswürdigkeiten auch in Zukunft Touristenmagnete sein.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Das Neukloster konnte 2019 neben der Wunderkammer auch erstmals die Bibliothek und das Refektorium einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen während sich die Theresianische Militärakademie in der Burg in Wiener Neustadt erstmals zur Stadt hin geöffnet hat und in geführten Rundgängen zu erkunden war. Die diesjährige Landesausstellung hat rund 54 Millionen Euro an zusätzlicher regionaler Wertschöpfung ausgelöst, über 360 Arbeitsplätze in der Region gesichert bzw. geschaffen", so Mikl-Leitner.



MilAk und Neukloster weiter offen

"Darauf wollen und werden wir nun aufbauen. Die Grundgerüste für die Hauptnutzungen der Kasematten und des Museums St. Peter an der Sperr stehen, wir werden sie im Detail noch vor Weihnachten präsentieren. Auch die MilAk und das Neukloster werden weiterhin der Öffentlichkeit zugänglich sein. So wird die Niederösterreichische Landesausstellung 2019 tatsächlich jene Trägerrakete in eine positive Zukunft, die wir uns immer gewünscht haben", freut sich indes Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger (VP).



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wiener NeustadtNewsNiederösterreichKulturMuseum

CommentCreated with Sketch.Kommentieren