33-Jähriger auf Instagram in Sex-Falle gelockt

Ein 33-Jähriger wurde auf Instagram in eine Falle gelockt.
Ein 33-Jähriger wurde auf Instagram in eine Falle gelockt.iStock/ Symbolbild
Ein 33-Jähriger fiel auf Instagram auf ein betrügerisches Sex-Angebot herein. Die Polizei geht von weiteren Opfern aus und sucht nun nach Geschädigten.

Ein 33-jähriger Mann wurde über Instagram von einer bislang unbekannten Person mit weiblichem Profilnamen angeschrieben. Diese Person bot dem 33-Jährigen sexuelle Dienste an, sofern er über "Neo-Surf" 100 Euro einzahlen würde, berichtet die Polizei Vorarlberg.

Der Betrag wurde vom Geschädigten einbezahlt und der "Neu-Surf-Code" wurde von der unbekannten Person eingelöst. Zum vereinbarten Treffen kam es jedoch nicht. Auf weitere Kontaktaufnahmen via Whats-App reagierte die unbekannte Person nicht mehr.

Polizei sucht weitere Opfer

Knapp zwei Stunden später nahm eine weitere unbekannte Person dann unter einem anderen weiblichen Profilnamen Kontakt mit dem 33-Jährigen auf und bot ihm ebenfalls sexuelle Dienste an. Der Bezahlvorgang sollte der Gleiche sein.

Aufgrund der Vorgangsweise und der Bezahlmodalitäten ist davon auszugehen, dass es bereits weitere Geschädigte gibt. Diese werden nun ersucht, sich bei der zuständigen Polizeiinspektion zu melden und Anzeige zu erstatten.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
VorarlbergPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen