33-Jährige versteckte Marihuana in Brötchen

Das Brötchen war voll mit Drogen
Das Brötchen war voll mit DrogenBild: Bundespolizei Deutschland

Die deutsche Polizei hat bei einer gebürtigen Tschechien mehrere Drogen sichergestellt. Bei ihrer Suche nach einem passenden Versteck war die Dame dabei äußerst kreativ.

Die 33-Jährige war am Montag mit der Vogtlandbahn aus Tschechien zu ihrem derzeitigen Wohnsitz im Vogtlandkreis unterwegs.

Bei der Kontrolle des Gepäcks fand die Polizei dann einen Beutel voller Brötchen.

Als die Beamten die Backwaren etwas näher unter die Lupe nahmen, stießen sie auf drei Cliptütchen mit Marihuana. Die Dame hatte eines der Brötchen ausgehöhlt und darin zu verstecken versucht.

Insgesamt konnten die Polizisten 3,4 Gramm Marihuana in der knuspriges Backware sicherstellen.

Brötchen sichergestellt

Nach Aussagen der Frau hatte sie die Betäubungsmittel aus Tschechien mitgebracht. Die Polizei stellte das Brötchen sicher und erstattete gegen die Frau Strafanzeige.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheDrogenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen