34 Grad: Hitzerekord 2018 könnte heute wieder fallen

In Poysdorf (im Bild die Kirche) wird es besonders heiß.
In Poysdorf (im Bild die Kirche) wird es besonders heiß.Bild: iStock, Bwag/Wikimedia

Der 11. Juni 2018 war bislang der heißeste Tag im Jahr 2018, heute könnte laute "ubimet" der Rekord von 33,5 Grad (gemessen in Haag in NÖ) fallen.

Schon in der Nacht auf Freitag steht ein Temperatur-Sturz bevor, aber bis dahin tobt sich die Sonne vor allem im Osten Österreichs noch einmal so richtig aus. Laut Wetterdienst "ubimet" fällt am heutigen Donnerstag mit hoher Wahrscheinlichkeit der bisherige Hitzerekord.

Der wurde am 11. Juni in der Stadt Haag (Bez. Amstetten) in Niederösterreich gemessen und liegt bei 33,5 Grad. "Im Weinviertel und im östlichen Waldviertel sind am Donnerstag 34 auf jeden Fall möglich. Rund um Poysdorf könnte die Marke am ehesten geknackt werden", verrät Meteorologe Sebastian Koblinger.

Schon am Mittwoch hatte es in der Gegend deutlich über 30 Grad. Am heißesten war es mit 31,9 Grad in Hohenau an der March, gefolgt von Wolkersdorf mit 31,8 Grad. Auch in Wien wurden schon 31,2 Grad gemessen.

In der Nacht auf Freitag erreicht dann die Kaltfront aus dem Westen auch den Osten des Landes. Für Freitag prognostiziert "ubimet" nur noch Temperaturen um die 21 Grad und auch am Wochenende bleibt das Wetter eher trüb.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichHitze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen