34-jähriger Landwirt stürzt in Güllefass und stirbt

Ein Traktor mit einem Güllefass.
Ein Traktor mit einem Güllefass.Ernst Weingartner / Weingartner-Foto / picturedesk.com (Symbolbild)
Tragödie im deutschen Griebelschied! Ein Landwirt (34) ist beim Sturz in ein Güllefass ums Leben gekommen. Sein Vater wurde schwer verletzt.

Schrecklicher Arbeitsunfall in Griebelschied in Rheinland-Pfalz! Ein 34-jähriger Landwirt ist laut Polizei am Freitag in ein Güllefass gefallen. Das Fass soll sich dabei auf einem Anhänger befunden haben, heißt es weiter.

Der Vater des 34-Jährigen hatte daraufhin noch versucht, seinen Sohn aus dem Fass zu retten. Doch für den Landwirt kam bereits jede Hilfe zu spät, er verstarb. Der Vater zog sich bei dem Vorfall selbst schwere Verletzungen zu.

Vater ins Spital geflogen

Nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Vater laut Medienberichten mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren. Ersten Erkenntnissen zufolge dürften in dem Fass lebensgefährliche Güllegase entstanden sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WeltDeutschlandArbeitsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen