34-Jähriger stirbt bei rätselhaftem Kletterunfall

In dieser Wand verlor der 34-Jährige sein Leben. 
In dieser Wand verlor der 34-Jährige sein Leben. ZOOM.TIROL
In Nassereith (T.) ereignete sich am Mittwoch ein tödlicher Kletterunfall. Ein 34-Jähriger stürzte im Rahmen eines Ausbildungskurses rund 30 Meter ab.

Von einem rätselhaften Todesfall im alpinen Bereich berichtet die LPD Tirol am Donnerstag. Dieser ereignete sich im hochalpinen Bereich in Nassereith.  Demnach stürzte am Mittwochvormittag ein 34-Jähriger während eines Ausbildungskurses im Felsklettern ab.

Obduktion angeordnet

Dies geschah aus bislang ungeklärter Ursache, weswegen die Behörden weitere Ermittlungen durchführen werden. Fest steht, dass der Deutsche rund 20 bis 30 Meter abstürzte und sich dabei tödliche Verletzungen zu zuzog. Er war auf der Stelle tot.

Der Leichnam des 34-Jähriger wurde mit dem Polizeihubschrauber geborgen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion des Verunfallten an. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
UnfallTodesfallNassereithPolizeieinsatzTirol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen