34-Jähriger bei Forstunfall von Traktor mitgerissen

Im Bezirk Melk hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Forstunfall ereignet. Im sogenannten Hauswald nächst dem Familienanwesen in Pöllahof, Feistritz, führten ein 34 Jahre alter Mann und sein 55-jähriger Schwiegervater Forstarbeiten durch. Der 34-Jährige wurde dabei von einem Traktor erfasst und erlitt eine offene Oberschenkelfraktur.

Beim Einsatz der Seilwinde überschlug sich der Traktor und stürzte über eine Böschung. Der beim Fahrzeug stehende und die Seilwinde bedienende 34-Jährige wurde dabei mitgerissen und schwer verletzt. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Krems geflogen.

Ob der Unfall aus eigenem Verschulden oder durch einen Defekt der Seilwinde ausgelöst wurde, ist zur Zeit nicht bekannt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen