Weltweite Kreuzfahrt

3,5 Jahre! Längste Kreuzfahrt der Welt startet im Mai

Im Mai soll die längste Kreuzfahrt der Welt starten. Auf der "MS Braemer" können dann rund 1000 Passagiere dreieinhalb Jahre lang die Welt bereisen.

David Winter
3,5 Jahre! Längste Kreuzfahrt der Welt startet im Mai
Im Mai startet die längste Kreuzfahrt der Welt. Interessierte können eine dreieinhalbjährige Weltreise machen.
Peter Kovalev / Tass / picturedesk.com

Im November hätte sich ein Kreuzfahrtschiff auf eine dreijährige Reise begeben sollen, doch die längste Kreuzfahrt der Welt musste kurz vor der Abreise abgesagt werden. Den Veranstaltern sind kurzfristig die Investoren abgesprungen, die es gebraucht hätte, um ein Schiff zu kaufen. Jetzt die Wende: Ein anderes Unternehmen bietet sogar eine noch längere Kreuzfahrt an! 

Das Unternehmen Villa Vie Residences hat ein Schiff für eine dreieinhalbjährige Kreuzfahrt um die Welt gekauft. Die "MS Braemar" sei zwar nicht mehr die Jüngste – gebaut wurde das Schiff 1993 –, doch sie habe in dieser Zeit nicht an Wert verloren und sei erst 2019 renoviert und vergrössert worden, wie die Verkäufer gegenüber CNN mitteilten.

An Bord der "MS Braemar": Restaurants, Fitnesszentrum und und und …

Schon im Februar soll es geliefert werden und im Mai könne die Kreuzfahrt dann losgehen. An Bord hat es Platz für 924 Passagiere in 485 Kabinen und in einem großen Pool und vier Whirlpools kann gemütlich geschwommen werden. Weiter hat es drei Restaurants, acht Bars, ein Spa, ein Fitnesszentrum, eine Bibliothek und ein medizinisches Zentrum.

    Die 1993 gebaute "MS Braemar"  ist nicht mehr die Jüngste. Ab Mai kannst du dreieinhalb Jahre hier leben. 
    Die 1993 gebaute "MS Braemar"  ist nicht mehr die Jüngste. Ab Mai kannst du dreieinhalb Jahre hier leben. 
    STEVE DALE via REUTERS

    Da das Schiff nicht allzu groß sei, könne es an Häfen anlegen, an die größere Kreuzfahrtschiffe nicht herankämen, berichtet CNN. Auch könne es dank seines flachen Rumpfs auch auf Binnengewässern fahren. Die Aufenthalte in den Häfen sollen zwischen zwei und sieben Tagen lang sein, damit die Passagiere nicht wie üblich bei Kreuzfahrten nur ganz kurz an Land gehen können, sondern die Orte genauer erkunden können.

    Dreieinhalb Jahre sind nicht lang genug? Auch dafür ist vorgesorgt

    Wer sich nicht für dreieinhalb Jahre verpflichten möchte, kann auch kürzere Aufenthalte ab 35 Tagen an Bord buchen. Aber auch für die Passagiere, für die dreieinhalb Jahre nicht lang genug sind, ist vorgesorgt. Es ist geplant, dass die Kreuzfahrt ab jetzt ständig durchgeführt wird, wodurch die Schiffsbewohnerinnen und Bewohner das Schiff nie verlassen müssen. Der CEO Mikael Petterson sagt: "Es handelt sich weniger um eine Kreuzfahrt als um einen Lebensstil – ein Zuhause, dessen Garten ständig wechselt."

    Jetzt anschauen. Die Bilder des Tages:

    dkw
    Akt.