35. Störaktion gegen Berlakovich

Tierschützer fordern seit langem eine Änderung der Missstände in der Kastenstandhaltung von Schweinen. Umweltminister Niki Berlakovich schweigt sich zu diesem Thema aus. Am Dienstag haben Tierschützer einen Vortrag von Belakovich im Rathaus unterbrochen.


Es war die den Umweltminister intiiert haben. Bereits seit drei Wochen kündigt er seine Auftritte nicht mehr öffentlich im Vorfeld an. Ist er schon genervt?

Sechs Tierschutzaktivisten liefen am Dienstag vor die Bühne, auf der Berlakovich seine Rede schwang, hielten Transparente gegen die Kastenstandhaltung von Mutterschweinen in die Höhe. Sie ernteten vom Publikum sogar Applaus.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen