3:5! Vienna fliegt nach Torspektakel aus dem Cup

Die Vienna verlor im Cup gegen Kapfenberg
Die Vienna verlor im Cup gegen Kapfenberggepa
Kurioses Cup-Aus für die Vienna! Im Auftaktmatch gegen Kapfenberg mussten die Döblinger nach einem Torfestival mit 3:5 die Segel streichen.

Im Vorjahr war die Vienna erst im Viertelfinale an Sturm Graz gescheitert. Auch gegen Zweitligist Kapfenberg sah es nach einer Überraschung aus, obwohl es zunächst einen Fehlstart gab. Denn Puschl (17., 37.) sorgte für eine 2:0-Führung der Gäste.

Dann aber musste Kapfenberg in Unterzahl weiterspielen. Kapitän Grgic sah nach einem Torraub-Foul die Rote Karte (45.). Die Vienna drehte daraufhin die Partie: Konrad (46., 55.) und Luxbacher (62.) sorgten für eine 3:2-Führung des Drittligisten.

Doch Kapfenberg hatte noch die Kraft, das Ruder nochmals herum zu reißen. Mit Eloschwili (64.), Hassler (85.) und Kordic (88.) gab es am Ende eine 5:3-Sieg für die Steirer, die damit am Ende doch klar in die zweite Runde einziehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportFC First ViennaKapfenberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen