36.000 Euro-Traktor von Gemeinde gestohlen

Bürgermeister Horst Gangl und Sportklub-Obmann Kurt Sommer zeigen die Einbruchsspuren an der Garage
Bürgermeister Horst Gangl und Sportklub-Obmann Kurt Sommer zeigen die Einbruchsspuren an der GarageBild: Josef Christelli
Die Serie an gestohlenen Gemeinde- und Sportvereinsfahrzeugen in NÖ geht munter weiter: Diesmal wurde in Ernstbrunn der Universal-Traktor gestohlen.
Der abgesperrte John-Deere-Universaltraktor der Marktgemeinde Ernstbrunn wurde vom Spielfeldrand gestohlen und die Garage des Sportzentrums total geplündert: Kompressor, Streuwagen, 400 Watt-Stromkabel, Freischneidegerät und sogar ein Kanister mit Benzin nahmen die Täter mit.

Der Traktor war im Jahr 2004 angeschafft worden und hat damals 36.000 Euro gekostet. Das Fahrzeug wurde im Winterdienst eingesetzt und diente in der Sommersaison als Rasenmäher bei der Ortsbildpflege und des SK Ernstbrunn durfte den auch verwenden. Der Schlüssel zum Traktor war im Gemeindeamt deponiert.

Weil der Rasentraktor dringend gebraucht wird, verhandelte Gemeindechef Horst Gangl sofort mit der John Deere-Generalvertretung und erfuhr, dass in den letzten vier Wochen Traktoren vom Golfplatz in Donnersbach, vom Sportplatz Hafnerbach, Stockerau und Markersdorf ebenfalls gestohlen worden waren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Sportklub-Obmann Kurt Sommer klagt, dass der SK Ernstbrunn nach Herbst 2015 schon wieder Ziel von Kriminellen geworden ist. Damals war die Kabine aufgebrochen worden.

(Lie)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ErnstbrunnNewsNiederösterreichEinbruchPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen