36-Jähriger randalierte in Wiener Obdachlosenunterkunft

Die Polizei war rasch zur Stelle. Symbolbild
Die Polizei war rasch zur Stelle. Symbolbildpicturedesk.com
Am Dienstagabend machte ein randalierender 36-Jähriger einen Polizeieinsatz in einer Favoritner Obdachlosenunterkunft notwendig. 

Der Vorfall ereignete zur "Prime-Time" am Dienstag. Gegen 20.15 Uhr wurde die Polizei zu einer Obdachlosenunterkunft in Wien-Favoriten beordert. Zuvor hatte ein stark alkoholisierter Unterstandsloser in seiner Unterkunft randaliert. Auch die Präsenz der Polizeibeamten trug nicht zu einer Deeskalation der Situation bei. 

Denn auch gegenüber den einschreitenden Polizisten verhielt sich der 36-Jährige äußerst aggressiv. Schlussendlich musste eine vorläufige Festnahme ausgesprochen werden. Im Zuge der Amtshandlung wurde den Polizisten von weiteren Bewohnern zur Kenntnis gebracht, dass der Beschuldigte einen anderen Bewohner mit dem Umbringen bedroht haben soll. Neben der Festnahme wurde dem 36-Jährigen ein vorläufiges Betretungsverbot für die Unterkunft ausgesprochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
FavoritenWienFestnahmePolizeiPolizeieinsatzPolizei WienLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen