36-Jähriger eskalierte in Nachtbus am Opernring

Polizeieinsatz in Wien. Symbolfoto
Polizeieinsatz in Wien. SymbolfotoBild: Sabine Hertel

In einem Nachtbus schimpfte der 36-Jährige wie ein Rohrspatz andere Fahrgäste – völlig ohne Grund. Als die Polizei kam, setzte er sich gewalttätig zur Wehr.

Ein 36-Jähriger hat gegen 01.44 Uhr früh in der Nacht auf Freitag einen Polizeieinsatz ausgelöst: Der Mann hatte in einem Bus der Nightline andere Fahrgäste grundlos beschimpfte.

Die Beamten versuchten den Mann zu beruhigen, jedoch setzte er seine Beschimpfungen auch gegenüber den Polizisten fort und wurde zunehmend aggressiver.

Trotz mehrmaliger Abmahnungen stellte der tunesische Staatsangehörige sein Verhalten nicht ein, weswegen die Beamten die Festnahme aussprachen.

Im Zuge dieser setzte er einen heftigen Widerstand und schlug mit den Armen mehrmals in Richtung der Beamten. Bei der Amtshandlung wurde niemand verletzt.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Innere StadtGood NewsWiener WohnenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen