38-Jähriger tötete seine Eltern und rief die Polizei

Bild: Fotolia/Symbolbild
Schreckliche Bluttat in Essen (Nordrhein-Westfalen): Ein 38-jähriger Mann hat gestanden, seine Mutter und seinen Vater getötet zu haben.

Der Mann meldete sich am Montagabend gegen 20.38 Uhr selbst bei der Polizei. Laut der Exekutive sagte der 38-Jährige, dass er soeben zwei Menschen in einer Wohnung am Berthold-Beitz-Boulevard getötet hat.

Die Beamten machten sich sofort auf den Weg und fanden in der Wohnung tatsächlich die Leichen zweier Personen sowie auch den Anrufer.

Mann verletzte sich selbst

Die Leichen der 61-jährigen Mutter und des 65-jährigen Vaters wiesen Stichverletzungen auf. Auch sich selbst fügte der 38-Jährige schwere Verletzungen zu. Er schwebt nach Angaben der Polizei aber nicht in Lebensgefahr.

Die Hintergründe für die Bluttat sind noch völlig unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 38-Jährige wurde festgenommen.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwochePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen