Snapchat verpasst deinen Selfies den 3D-Effekt

Mit dem neuen Kameramodus für iPhone X und höher können Snaps jetzt auch in 3D erstellt und versendet werden.
Erst kürzlich stellte Snapchat neue Augmented-Reality-Features und neue Filter vor. Jetzt kommt das nächste Update: Im 3D-Kameramodus können nun lebensechte Fotos und Videos erstellt werden, deren Perspektive und Aussehen sich ändern, je nachdem wie du das Handy bewegst.

Bisher können jedoch nur Snapchatter, die ein Iphone X oder höher haben, den neuen Modus nutzen und neue 3D-Effekte, Linsen und Filter hinzufügen. Im Vorschaumodus kann das Mobiltelefon gedreht und bewegt werden, um das Bild oder Video zum Leben zu erwecken. Ebenso können Empfänger, an die ein 3D-Snap versendet wurde, damit interagieren. Das Empfangen ist unabhängig vom Gerätetyp (ob iOS oder Android).

3D-Snaps nur für Iphone X und neuere Modelle



Um auf die Option der 3D Snaps zuzugreifen, musst du Snapchat aktualisieren und die Kamera öffnen. Im Dropdown-Menü auf der rechten Seite findet sich der 3D Button, mit dem du ein Selfie aufnehmen kannst. Durch Swipen lassen sich im Anschluss Lenses und Filter integrieren. Der fertige 3D Snap lässt sich in Stories teilen, im Chat versenden oder im Fotoalbum speichern.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsDigitalMultimediaSelfieSnapchatiPhoneJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren