4,1 Millionen Kundenkarten: Billa ist der Spitzenreiter

Rund 950.000 Stammkunden vermeldete Betten Reiter erst vor wenigen Tagen. Eine beachtliche Zahl, allein: Österreichs Kundenkarten-Kaiser können da mit ganz anderen Werten aufwarten.
Sie bringen Rabatte, Gutschriften, Geschenke und mehr: Entsprechend fliegen die Österreicher auf Kundenkarten, wie eine "Heute"-Erhebung zeigt. Konkret haben allein die zehn Platzhirsche in Sachen Bindungsprogramme bis heute 24 Millionen Karten ausgegeben. Spitzenreiter ist Billa mit 4,1 Millionen Stück, gefolgt von Hartlauer (3,3 Mio.) sowie BIPA (3,2 Mio.).

Die Daten von Bluesource, Entwickler der Kundenkarten-App mobile-pocket, belegen den Boom: Laut aktueller Analyse hat jeder der mehr als eine Million User im Schnitt 14 Vorteilskarten auf dem Handy gespeichert. Spitzenreiter ist auch hier die Billa- Card, die von 53 Prozent der App-Nutzer mehr oder weniger oft digital verwendet wird. Weiters top: BIPA, dm, Merkur.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen