4. Feuer in Welser Haus - Serienbrandstiftung

Bild: FF Wels
In einem Mehrparteienhaus im Welser Stadtteil Vogelweide ist in der Nacht auf Sonntag zum vierten Mal ein Brand gelegt worden.


Kurz vor Mitternacht entdeckte eine Mieterin einen brennenden Stapel Papier im Lift, ein 25-jähriger Nachbar löschte das Feuer mit Wasser, wie die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Sonntag bekanntgab.

Der Sachschaden war durch das rasche Einschreiten gering. Bereits in der Nacht auf vergangenen Dienstag und zwei Tage zuvor hatte es in demselben Haus gebrannt. Einmal mussten 100 Personen ins Freie gebracht werden, Brandstiftung wurde beide Male vermutet. Im Mai wurden bei einem Feuer dort fünf Personen verletzt, aus hier dürfte es sich um Brandstiftung handeln.

APA/red.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen