4 Hochstände angezündet: Polizei fahndete mit Heli

Polizeihubschrauber
PolizeihubschrauberBild: picturedesk.com (Symbol)
Am Freitagnachmittag brannten in Stockerau und Spillern binnen 90 Minuten vier Hochstände. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein.
Stress für Feuerwehr und Polizei am Freitagnachmittag im Bezirk Korneuburg: In der Zeit von 14.43 bis 16.19 Uhr brannten im Augebiet von Stockerau (Bezirk Korneuburg) und Spillern vier Hochstände. Laut Exekutive wurden die Hochstände in Brand gesetzt. Die Feuerwehren Stockerau und Spillern konnten die Brände löschen.

Gleichzeitig leitete die Polizei eine Großfahndung ein: Mehrere Sektorstreifen der Polizei, Kripo und der Polizeihelikopter "Libelle" waren im Einsatz. Die Fahndung verlief jedoch negativ. Das Landeskriminalamt Niederösterreich, Gruppe Brand, wurde informiert. Ein Bericht an die Staatsanwaltschaft wurde verfasst - die Ermittlungen gegen unbekannte Täter laufen weiter.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichBrandstiftung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen