4-Meter-Python kroch aus Box während Autofahrt

Schock für eine Familie mit zwei Kindern auf der Fahrt von Kapfenberg nach Scheibbs: Eine Riesenschlange kroch plötzlich aus dem Kofferraum.
Von Kapfenberg (Stmk.) heim nach Scheibbs wollte ein Niederösterreicher einen mächtigen Python im Kofferraum des Kombi transportieren, doch während der Fahrt mit dem Auto ging plötzlich die Transportbox aus Karton auf. Die Schlange schlängelte sich vor, zwischen zwei Kindern und seiner Frau vorbei, die ebenfalls im Auto saßen.

Auf der B20 bei Thörl (Stmk.) stoppte der Fahrer sofort seinen Wagen und alarmierte die Polizei, diese wiederum den Reptiliennotdienst. "Er hat vollkommen richtig reagiert", so Werner Stangl, Leiter des Reptiliennotdienstes Steiermark zu "Heute". Die Familie stieg aus, sperrte das Auto ab.

"Wir wurden am Dienstagabend gegen 21 Uhr alarmiert, doch wir brachten den Python nicht raus", so Stangl. Also blieb das versperrte Auto mit der Riesenschlange drinnen eine Nacht stehen. Gestern, Mittwoch, wurde schließlich um 8 Uhr in der Früh der Python aus dem Auto geholt. Stangl: "Mit den kühleren Temperaturen und die Nacht im Auto war die Schlange in der Früh deutlich inaktiver, zu zweit mit einer Polizistin haben wir sie rausgebracht."

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Laut Exekutive werde ein Bericht an die BH und die Staatsanwaltschaft ergehen, es müsse aber erst geklärt werden, ob ein Strafbestand vorliegt. Das Reptil hatte sich aus der Box, die mit Klebebändern fixiert worden war, befreien können. Jetzt muss eruiert werden, ob die Riesenschlange beim Transport besser gesichert hätte werden müssen. Medienberichten zufolge hatte der Mann nämlich eine geeignete Box für den Transport vorgesehen, doch diese war zu klein. Also wurde der Tigerpython in eine Box aus Karton gepackt und diese zugeklebt.

Derzeit befindet sich der Python in der Obhut von Werner Stangl in Graz: "Er ist rund 4 bis 4,5 Meter lang, rund neun Jahre alt und wiegt an die 40 Kilo." Der betroffene Niederösterreicher sei laut Stangl ein erfahrener Reptilienhalter mit einer sehr guten Terrarienhaltung.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsNiederösterreich

CommentCreated with Sketch.Kommentieren