4 Personen nach Decken-Einsturz obdachlos

In einem Mehrparteienhaus in Graz-Lend stürzte am Mittwoch plötzlich die tonnenschwere Decke ein.

Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt, als die Decke im zweiten Stock eines Mehrparteienhauses in der Grazer Keplerstraße plötzlich einstürzte.

Meterlange Holztrümmer und tonnenschweres Geröll krachten samt den Möbeln in die darunterliegende Küche. Glücklicherweise hielt sich niemand im Gefahrenbereich auf, es gibt keine Verletzten.

Wohnungen gesperrt

Die Berufsfeuerwehr Graz evakuierte auch die angrenzenden Wohnungen. Zehn Personen befanden sich im Gefahrenbereich. Nach der Bewertung durch einen Statiker wurden Sicherheitsmaßnahmen definiert und die betroffenen Wohnungen behördlich gesperrt.

4 Personen obdachlos

Die vier Bewohner der beiden verwüsteten Wohnungen müssen sich, bis die Ermittlungs- und Reparaturarbeiten abgeschlossen sind, eine neue Bleibe suchen. Sie sind in der Zwischenzeit bei Freunden oder Verwandten untergekommen.

Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz und konnte bereits eine mögliche Ursache benennen: Die sogenannte Dippeltramdecke stürzte ein, weil es über längere Zeit zu einem Wassereintritt gekommen war. (csc)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sturm GrazGood NewsLPD SteiermarkFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen