40.000 Menschen singen für Chester Bennington

Beim "Parookaville"-Festival in der Nähe von Duisburg stimmte das Publikum den Hit "In The End" für Chester Bennington an.

Eigentlich ist das Festival eher etwas für Fans von elektronischer Tanzmusik. Denn zu den Stars auf der dortigen Bühne gehörten heuer unter anderem David Guetta, Tiesto und Felix Jaehn.

Das aus Holland stammende DJ-Duo Showtek zollte dem kurz zuvor aus dem Leben geschiedenen Chester Bennington Tribut. "Wir werden einen Song spielen, der uns etwas bedeutet und euch vielleicht auch", kündigte man dem Publikum an. "Wir wollen ein wenig Liebe für einen Mann verbreiten, der so viel für die Musik gemacht hat. Er war ein großer Musiker und ein großer Produzent. Zeigt ihm eure Liebe und streckt eure Hände zum Himmel".

Dann wird der Linkin Park-Song "In The End" angespielt. Nach ein paar Minuten im Lied wird der Sound abgedreht, doch die 40.000 Besucher singen einfach weiter. Gänsehaut vor der Bühne.

Chester Bennington, der Frontmann der Nu-Metal-Band Linkin Park, nahm sich am 20. Juli mit nur 41 Jahren das Leben.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandMusikvideoKonzert Theater BernChester Bennington

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen