4:0 gegen Krisen-Klub! Leipzig schießt sich an Spitze

Jubel bei RB Leipzig.
Jubel bei RB Leipzig.Imago Images
Nach drei Runden lacht RB Leipzig in der deutschen Bundesliga von der Tabellenspitze. Die Bullen putzten Krisen-Klub Schalke mit 4:0. 

Die "Knappen" (mit Alessandro Schöpf) waren bei der Trainer-Premiere von Manuel Baum gegen die Elf von Julian Nagelsmann absolut chancenlos gewesen. 

Schalke-Spieler Can Bozdogan hatte die Leipziger vor 8.500 Fans in der Bullen-Arena mit einem Eigentor in Front gebracht, grätschte einen Stanglpass von Emil Forsberg in der 31. Minute unglücklich über die Linie. 

Nur vier Minuten später stellte Jose Angelino auf 2:0, wuchtete den Ball sehenswert per Flugkopfball in die Maschen (35.). Willi Orban nickte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte eine Flanke von Marcel Halstenberg zum 3:0 ein. 

Im zweiten Durchgang spielten die Leipziger das Ergebnis im Schongang über die Zeit, bis Halstenberg selbst in der 80. Minute den 4:0-Endstand vom Elfmeterpunkt besorgte. Matija Nastasic hatte den Ball zuvor mit der Hand gespielt. 

Damit schoben sich die Bullen mit sieben Zählern vor den punktgleichen Frankfurtern von Adi Hütter an die Tabellenspitze. Schalke bleibt mit null Punkten und 15 Gegentoren aus drei Spielen Letzter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
RB LeipzigDeutsche BundesligaSchalke 04

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen