400 Millionen Dollar für toten NBA-Star Kobe Bryant

Kobe Bryant verdient posthum 400 Millionen Dollar.
Kobe Bryant verdient posthum 400 Millionen Dollar.Imago Images
Beinahe zwei Jahre ist es her, dass NBA-Ikone Kobe Bryant bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben kam. Nun kassiert seine Witwe so richtig ab. 

Bereits jetzt beträgt das Vermögen von Bryants Witwe Vanessa rund 600 Millionen Euro. Nun kratzt die 39-Jährige an der Milliarden-Grenze. Denn ein Investment des verunglückten Basketball-Stars wird nun schlagend, spült 400 Millionen Dollar in die Kassen der Bryant-Witwe. 

Verkauf von Energydrink

Konkret geht es um den Sportgetränke-Hersteller Bodyarmor. Bryant war frühzeitig ins Unternehmen eingestiegen, investierte sechs Millionen Dollar, erhielt dafür zehn Prozent der Firmenanteile. 

Nun wird das Unternehmen gewinnbringend verkauft. Coca Cola bezahlt 5,6 Milliarden Dollar. Davon gehen nun 400 Millionen Dollar an Bryants Familie. 

Coca Cola ehrt Kobe Bryant

"Du hast es geschafft", schrieb Vanessa Bryant an ihren verstorbenen Ehemann gerichtet auf Instagram. "Immer einen Schritt voraus. Ich bin stolz auf alles, was du erreicht hast. Ich wünschte, du wärst hier, um zu feiern", ergänzte die 39-Jährige. "Du verdienst sämtliche Anerkennung, bist weiterhin großartig", schloss Bryant. 

Auch Coca Cola selbst ehrte den NBA-Star, gab den Deal um 8.24 Uhr bekannt. Eine Hommage an Bryant, der in der besten Basketball-Liga der Welt mit den Nummern 8 und 24 aufgelaufen war. "Ohne Kobe Bryant hätte Bodyarmor nicht das geschafft, was wir erreicht haben", meinte Gründer Mike Repole. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NBAKobe Bryant

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen