41 Prozent der Haushalte ohne Auto unterwegs

Bild: Fotolia

"Je mehr Auswahlmöglichkeiten die Menschen haben, desto öfter verzichten sie auf das Auto", bringt es Markus Gansterer vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) auf den Punkt.

"Je mehr Auswahlmöglichkeiten die Menschen haben, desto öfter verzichten sie auf das Auto", bringt es Markus Gansterer vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) auf den Punkt.

Laut aktueller Publikation "Multimodale Mobilität erfolgreich umsetzen" gibt es vor allem am Land diesbezüglich noch Aufholbedarf. In Wien funktioniert das Zusammenspiel bei Alltagswegen bereits: 93 Prozent gehen zu Fuß, 61 Prozent nutzen die Öffis und 19 Prozent schwingen sich auf den Drahtesel (Mehrfachnennungen möglich).

Möglich ist das aber nur, wenn Öffi-Netz, Geh- und Radwege entsprechend ausgebaut sind. "Es gibt dadurch weniger Stau und mehr freie Parkplätze", so Gansterer weiter. Da wundert es auch nicht, dass bereits 41 Prozent der Haushalte komplett auf das Auto verzichten.

Auf dem zweiten Platz liegt Tirol: 21 Prozent haben kein Auto.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen