42-Jähriger griff Polizistin bei Festnahme in Schritt

Erst Tobsuchtsanfall, dann sexuelle Belästigung am Hauptbahnhof.
Erst Tobsuchtsanfall, dann sexuelle Belästigung am Hauptbahnhof.Bild: picturedesk.com/APA
Bei Personenkontrollen am Hauptbahnhof forschten die Beamten bei einem 42-jährigen ungarischen Staatsbürger nach. Dann eskalierte die Situation.

Die Kontrolle des 42-jährigen Ungarn hatte am Freitag gegen 16 Uhr ergeben, dass er sich unrechtmäßig in Österreich befindet und gegen ihn eine aufenthaltsbeendende Maßnahme besteht.

Damit konfrontiert, ließ sich der Mann auf den Boden fallen, begann, wild um sich zu schlagen und widersetzte sich heftig. Im Zuge der Festnahme griff er einer Polizistin in den Schritt.

Der Festgenommene wurde wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt und sexueller Belästigung angezeigt und befindet sich in Haft. (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bhf. FavoritenGood NewsWiener WohnenSexuelle BelästigungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen