42-Jähriger verletzte Kontrahent mit Messer

Ein 42-jähriger Mann zückte bei einem Streit am Alsergrund mit einem jüngeren Kontrahenten ein Messer und fügte seinem Gegenüber eine Schnittwunde an der linken Hand zu. Er konnte festgenommen werden.

Die zwei Männer gerieten in der Garnisongasse in Streit. Nachdem ein paar unschöne Worte gewechselt wurden, zog der ältere der beiden ein Messer und fügt dem 27-Jährigen eine Verletzung an der linken Hand zu.

Außerdem soll er mehrere verbale Drohungen ausgesprochen haben. Der mutmaßliche Täter konnte wenig später von Beamten des Stadtpolizeikommandos vorübergehend festgenommen werden. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Das Opfer musste im Spital behandelt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen