43-jähriger Mann tot in Linzer Wohnung entdeckt

Die Ermittlungen laufen.
Die Ermittlungen laufen.apa/picturedesk.com (Symbolbild)
In einem Wohnblock in Linz ist ein toter Mann gefunden worden. Hausbewohner hatten einen Verwesungsgeruch bemerkt und Alarm geschlagen.

Wie die "Kronen Zeitung" am Freitag berichtet, war der 43-jährige Mann bereits am 14. Oktober gegen 8.30 Uhr entdeckt worden, nachdem Hausbewohner einen Verwesungsgeruch bemerkt hatten.

Die Identität des toten Mannes ist noch nicht restlos geklärt. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass es sich um den Mieter handelt. Die Untersuchungen der Polizei laufen jedenfalls auf Hochtouren.

Todeszeitpunkt unklar

Eine Sprecherin der oberösterreichischen Polizei hat den Bericht der "Krone" gegenüber der APA bereits bestätigt. Wann der Mann genau verstorben ist, ist noch unklar.

Die Polizei hatte nach der Alarmierung die Feuerwehr geholt, da die Tür wegen eines Sicherheitsschlosses versperrt war. Die Floriani waren daraufhin über die Drehleiter und das Fenster in die Wohnung eingestiegen.

"Ein Kamerad mit Atemschutz fand den Wohnungsschlüssel, sperrte von innen auf", berichtet Branddirektor Christian Puchner der Tageszeitung. Anschließend übernahm das LKA die Ermittlungen. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichOberösterreichLinzTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen