43-Jähriger würgt Ehefrau in Wien und ruft die Polizei

Die Berufsrettung kümmerte sich um die Frau.
Die Berufsrettung kümmerte sich um die Frau.Bild: heute.at (Symbolbild)
Weil er auf einen anderen Mann eifersüchtig war, würgte ein 43-Jähriger am Montag seine Gattin in Wien. Anschließend wählte er den Notruf.
Die Polizei rückte am Montagnachmittag zu einem Einsatz nach Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus aus.

Ein 43-Jähriger war mit seiner Ehefrau in Streit geraten und hatte dabei völlig die Nerven verloren. Der Mann attackierte die Frau und würgte sie, bis sie keine Luft mehr bekam.

Anschließend verständigte er selbst die Berufsrettung sowie die Polizei. Als die Einsatzkräfte eintrafen erklärte er, dass seine Frau keine Luft mehr bekommt.

Würgespuren am Hals

Bei einer Untersuchung der 37-Jährigen stellte der Notarzt dann aber Würgespuren am Hals fest. Der Mann wurde an Ort und Stelle festgenommen.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Laut Polizei dürfte der syrischer Asylwerber auf einen anderen Mann eifersüchtig gewesen sein. Er wurde wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausNewsWienPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren