433 Frauen wollten Max, eine bekam ihn jetzt

Max ist jetzt bis über  beide Ohren verliebt.
Max ist jetzt bis über beide Ohren verliebt.ORF
Liebesg'schichten-Kandidat Max hat nach einem Sommer des Kuppelns unter 433 Frauen seine "Königin" gefunden. Am Mittwoch zieht Nina Horowitz Bilanz.

Den Sommer über wurde gekuppelt, am Mittwoch (20.15 Uhr, ORF 2) gibt es nun die Bilanz von "Liebesg'schichten und Heiratssachen". Für den Pensionisten Max (62) aus Niederösterreich hätte es gar nicht besser laufen können. Nach seinem Auftritt Mitte August, bei dem er fröhlich betonte, die "Königin seines Herzens" zu suchen, haben sich 433 Damen (!) für ihn interessiert. "Ich glaub, viele Frauen wollen einfach keinen 'Grantscherben' zu Hause haben", erklärt er sich die Flut an Zuschriften. Darunter war auch jene von Doris, der neuen Frau an seiner Seite. "Ich habe zum ersten Mal das Gefühl, dass es wirklich die ganz große Liebe ist", schwärmt Max von ihr.

Von den insgesamt 54 Kandidaten der heurigen "Liebesg'schichten" soll Amor bei zumindest 14 Singles direkt ins Schwarze getroffen haben. Bei der heutigen Bilanz mit Nina Horowitz kommen aber nicht nur einige Frischverliebte der aktuellen und einiger vorheriger Staffeln zu Wort, sondern auch jene Kandidaten, die trotz jeder Menge an Liebespost noch nicht ganz fündig wurden …

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account fh Time| Akt:
LiebeTVORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen