44-Jähriger schnitt sich mit Kettensäge ins Gesicht

Bild: Fotolia

Mit einer Kettensäge hat sich am Donnerstagnachmittag in Leogang im Salzburger Pinzgau ein Forstarbeiter schwere Schnittverletzungen im Gesicht zugezogen.

Der 44-Jährige war beim Fällen eines Baumes im steilen Gelände aus nicht bekanntem Grund mit der rotierenden Kette ins Gesicht geraten, obwohl er einen Helm und Gesichtsschutz trug, informierte die Polizei.

Nach der Erstversorgung wurde der aus dem Pinzgau stammende Mann mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen