45-Jähriger starb beim Baden in Fluss

Bild: Fotolia/ Symbolbild
Ein 45-jähriger Oberösterreicher ist Montagnachmittag beim Baden in Molln ums Leben gekommen. Am Sonntag war ein 17-jähriger beim Baden im Burgenland gestorben.
.

Zeugen hatten gesehen, dass der Mann in die Krumme Steyrling stieg und stürzte. Dann stand er noch einmal auf, fiel wieder nieder und blieb regungslos im Wasser liegen. Eine Augenzeugin eilte herbei, zog den leblosen Körper aus dem Gewässer und alarmierte die Rettung.

Sämtliche Wiederbelebungsmaßnahmen blieben aber erfolglos. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Mann ausgerutscht und unglücklich gefallen ist. Es sei aber auch möglich, dass er aufgrund von gesundheitlichen Problemen zu Sturz kam.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen