453.000 Euro für grüne "Wienwoche"

Bild: Sabine Hertel

Zum dritten Mal findet heuer die von den Grünen initiierte Wienwoche statt. "Höhepunkt" im Vorjahr war eine Bondage-Performance im Park mit Enfant terrible Hermes Phettberg.

. "Höhepunkt" im Vorjahr war eine Bondage-Performance im Park mit Enfant terrible Hermes Phettberg.

Das Motto der heurigen Veranstaltung ist "Migrazijayeah- yeah". Förderung durch die Stadt: 453.000 Euro. "Außer dem Motto gibt es noch überhaupt kein Programm", kritisiert VP-Kultursprecherin Isabella Leeb.

Jede Bezirks-Kulturinitiative müsse für weit kleinere Projekte exakte Unterlagen einreichen, um Förderungen zu erhalten. "Für die Wienwoche sind diese Regeln offenbar außer Kraft gesetzt", so Leeb.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen