46-jähriger Ungeimpfter starb im Wr. Neustädter Spital

Spital in Wr. Neustadt
Spital in Wr. NeustadtBild: Daniel Schreiner
Wieder über 12.000 Neuinfektionen bundesweit, es gab 51 Tote. In NÖ gab es acht Tote. Tragisch: Ein 46-Jähriger starb ohne Impfung.

Das Innenministerium vermeldete heute 12.245 Infektionen im Vergleich zum Vortag. Seit der letzten Meldung kamen zudem auch 51 Todesfälle hinzu. 608 Menschen werden intensivmedizinisch betreut, das sind um elf weniger als noch am Donnerstag.

In NÖ gab es 1.993 Neuinfektionen und acht Todesfälle: Fünf Männer (46, 75, 80, 83, 89) sowie drei Frauen (58, 96, 98). Vier Patienten waren nicht geimpft, ein Mann war teilgeimpft, drei waren vollimmunisiert.

Mann (46) und Frau (58) tot

Der 46-Jährige war nicht geimpft und war am 11. Oktober positiv getestet. Er laborierte also gut sechs Wochen am Virus und starb jetzt in Wr. Neustadt, hatte zudem eine schwere Vorerkrankung. Eine 58-Jährige war ebenfalls nicht geimpft und verschied im Amstettener Landeskrankenhaus. Auch ein weiterer Mann (80) und eine Frau (96) waren nicht geschützt und starben in St. Pölten und Lilienfeld.

Ein Teilgeimpfter (75) starb in Wr. Neustadt. Er hatte erst vor zwei Wochen die erste Teilimpfung mit Pfizer erhalten. Zwei Männer (80, 89) waren vollimmunisiert, starben beide in Mistelbach. Einer hatte die letzte Pfizer-Impfung im April, der andere die letzte AstraZeneca-Impfung im Juni bekommen. Eine 98-Jährige hatte erst vor einer Woche ihre 3. Impfung bekommen, starb in St. Pölten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
CoronavirusCorona-ImpfungSpital

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen